Urugami

Urugami ist ein sehr interessantes Garn. Der Name verrät es schon fast: es besteht teilweise aus Papier! Ein gezwirnter Papier-Docht wird von weicher Wolle umschlungen. Papier hat in Japan eine sehr lange Tradition. Von den Eigenschaften ist Papier ähnlich wie Seide: im Winter wärmend und im Sommer kühlend. Tipp: Urugami zweifädig mit einer 4 mm Nadel verstricken. Lace-Muster mit einer 3,5 - 4,0 mm Nadel sind auch möglich.

ito gima beispiele

Material laut Herstellerangabe: 72% Wolle, 28% Papier
Material laut EU-Verordnung: 72% Wolle, 28% Papier
Nadelstärke: 2,5 mm
Maschenprobe: 30 Maschen auf 10 cm
Gewicht pro Knäuel: 40 g
Lauflänge: 240 m

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste